Viel Lob für das Ehrenamt beim Jahresempfang

Gottmadingen ehrt verdiente Mitbürger in der Fahr-Kantine

Am Sonntag lud die Gemeinde Gottmadingen bereits zum siebten Mal zum Jahresempfang in die Fahr-Kantine ein. Dabei sollen in einem würdigen Rahmen verdiente Bürgerinnen und Bürger für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet werden.

Das Interesse des Jahresempfangs war überaus groß, die Fahr-Kantine war bis auf den letzten Sitzplatz besetzt. Bürgermeister Dr. Michael Klinger nutzte die Gelegenheit, den Anwesenden in seiner leidenschaftlich gehaltenen Standortbestimmung eine Rückschau und vor allem einen Ausblick auf die Projekte der Gemeinde zu geben. >> Weiter lesen im Wochenblatt <<

Bildergalerie im Wochenblatt

 

Die Tengener zeigen sich besonders engagiert

In insgesamt vier Kategorien wird das Tengener Ehrenamt ausgezeichnet

22.09.2017 Tengen. Was zeichnet Tengen aus? Diese Frage stellte Bürgermeister Marian Schreier in seinem Grußwort zu Beginn den zahlreichen Anwesenden des Ehrenratsempfangs in der Randenhalle am vergangenen Freitag. Es sei nicht nur der besondere Charme der Stadt, sondern gerade auch das breite bürgerschaftliche Engagement. Es seien die Menschen, die die Stadt und die Ortsteile mitgestalten, beantwortete er die Frage, um weiter in einer fulminant frei gehaltenen Rede ein Loblied auf das Ehrenamt in Tengen zu halten. Eine Haushaltsumfrage vor zwei Jahren habe ergeben, dass die Menschen in Tengen 1.300 Stunden Woche für Woche Ehrenamt leisten. Das sei in über 60 Vereinen möglich, doch »Ehrenamt findet nicht nur im Verein statt«, betonte Schreier.

https://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/die-tengener-zeigen-sich-besonders-engagiert/

Bildergalerie